Mittwoch, 13. Februar 2013

Der Superbowl 2013 ist vorbei !!!


Was uns bleibt, ist die Erinnerung an einen ereignisreichen 3. Februar 2013! Schließlich erlebte man einen Stromausfall in diesem Moment bisher nicht zu jedem Superbowl! Das Endspiel um die Meisterschaft zwischen der American Football League (AFL) und der National Football League (NFL) trug sich in New Orleans (Louisiana) zu. Die Baltimore Ravens besiegten die San Francisco 49ers mit 34:31 Punkten. Der halbstündige Stromausfall kurz vor Ende des Spiels sorgte für einen regelrechten Run auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Innerhalb von vier Minuten nachdem die Lichter erloschen, buchten Unternehmen 'Sponsored Tweets' ringsum den Begriff 'Stromausfall' - werbewirtschaftlich also ein Ereignis der Extraklasse. Und das, obwohl der Superbowl neben dem sportlichen Aspekt als 'Spot-Großereignis' gilt, der seinesgleichen sucht. Eine einzige Werbesekunde während des Endspiels koste bis zu 133.333 US-Dollar (Quelle: spiegel.de).

Eine Übersicht der neuen Spots großer Marken finden sich hier. Diese Auswahl beschränkt sich jedoch auf die Automobilindustrie. Ein Portal, welches die Werbeneuheiten - nach Jahren sortiert - anbietet, ist http://www.superbowl-commercials.org. Gute Unterhaltung mit hohem Lachfaktor könnte man diese Seite ankündigen. Viel Spaß!

http://www.superbowl-commercials.org/23531.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen